Hundstage


Hundstage
Hund:
Der Hund ist wahrscheinlich das älteste Haustier der Indogermanen. Gemeingerm. *hunđa- »Hund«, das mhd., ahd. hunt, got. hunds, engl. hound, schwed. hund zugrunde liegt, geht mit verwandten Wörtern in den meisten anderen idg. Sprachen – z. B. griech. kýōn »Hund« ( zynisch) und lat. canis »Hund« – auf idg. *k̑úu̯ō‹n›, Gen. *k̑unós »Hund« zurück. – Die Rolle des Hundes kommt sprachlich sehr unterschiedlich zum Ausdruck. Einerseits gilt der Hund seit alters als treuer Begleiter und Diener des Menschen, als Helfer bei der Jagd und als Bewacher und Schützer der Herden und des Eigentums, beachte z. B. die Zusammensetzungen Hundeblick »treuer Blick«, Hofhund, Jagdhund, Schäferhund, Schießhund, eigentlich »Hund, der das angeschossene Wild aufzuspüren hat«, Wachhund. Andererseits gilt der Hund als niedere, getretene und geprügelte Kreatur und wird wegen seiner Unterwürfigkeit verachtet, beachte die Ableitung hündisch (s. u.), »Hund« als Schimpfwort und die Zusammensetzung Hundesohn (s. u.), Schweinehund, ferner Zusammensetzungen wie Hundeleben oder Hundelohn. Außerdem steht »Hund« in Zusammensetzungen verstärkend für etwas Schlechtes, z. B. in hundsgemein, hundekalt, hundsmiserabel. Die wichtige Stellung, die der Hund im Leben der Menschen einnimmt, spiegelt sich auch in zahlreichen Wendungen und Redensarten wider. In der Bergmannssprache bezeichnet »Hund« – auch in der Form Hunt gebräuchlich – den Förderkarren (beachte zu ähnlichen Übertragungen von Tiernamen z. B. die Artikel Kran und Wolf). – Abl.: hündisch »kriecherisch, unterwürfig, gemein« (15. Jh.); hunzen (s. d.). Zus.: Hundstage »die Tage vom 24. Juli bis zum 23. August« (15. Jh., mhd. hundetac und huntlīch tage; Lehnübersetzung von lat. dies caniculares; die Tage, an denen es gewöhnlich sehr heiß ist, haben ihren Namen daher, weil sie unter dem Sternbild canicula, dem Hund des Orion, stehen).

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hundstage — Hundstage, die Zeit, in welcher die Sonne das Zeichen des Löwen durchläuft, vom 22. (23.) Juli bis zum 23. August, in dessen Mitte der kosmische Aufgang des Sirius mit der Sonne fällt. Diesem Zusammentreffen schrieb man sonst die meist starke… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hundstage — (Dies caniculares), die Zeit vom 23. Juli bis 23. Aug., während der die Sonne im Zeichen des Löwen steht, bei den alten Griechen Opöra genannt und beginnend mit dem Frühaufgang des Hundssterns (Sirius), daher der Name, und endigend mit dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hundstage — Hundstage, die Zeit vom 23. Juli bis 23. Aug., so genannt, weil die entsprechende Jahreszeit (bei den alten Griechen Opora) durch den kosmischen Aufgang des Hundssterns oder Sirius bestimmt wurde …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hundstage — Hundstage, die Zeit vom 23. Juli bis 24. August, wo die Sonne das Zeichen des Löwen einnimmt und zugleich mit dem Sirius oder Hundsstern aufgeht. Es herrscht während dieser Periode die größte Sonnenhitze. V …   Damen Conversations Lexikon

  • Hundstage — Hundstage, die Zeit vom 24. Juli bis zum 24. Aug., so genannt von dem Sirius od. großen Hundsstern, der dann gleichzeitig mit der Sonne aufgeht …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hundstage — Spl std. (14. Jh.) Stammwort. Die von dem Sternbild canīcula, dem Hund des Orion, beherrschten Wochen vom 24. Juli bis zum 23. August heißen schon im nachklassischen Latein diēs canīculāres, entsprechend in den Volkssprachen. Gemeint sind sehr… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Hundstage — 1. Hundsdage hell un kloer bedüet en gut Joer. (Westf.) – Boebel, 100. 2. Hundstage hell und klar zeigen an ein gutes Jahr. – Boebel, 100; Orakel, 651; Simrock, 5880. Man ist in Deutschland der Meinung, dass der⇨ Juli (s.d.) in der Witterung dem… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Hundstage — Als Hundstage werden umgangssprachlich in Europa die heißen Tage im Sommer, in der Zeit vom 23. Juli bis zum 23. August, bezeichnet, obwohl der Begriff Hundstage in Verbindung des heliakischen Aufgangs des Sirius ursprünglich nicht mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Hundstage — Hụnds|ta|ge 〈Pl.〉 die im alten Ägypten vom Sternbild des Großen Hundes beherrschte, heißeste Zeit des Jahres, 23. Juli bis 23. August * * * Hụnds|ta|ge <Pl.> [mhd. hundetac, huntlich tage, LÜ von spätlat. dies caniculares, so benannt, weil …   Universal-Lexikon

  • Hundstage. — См. Каникулы …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)